Friedrich Wöhler – Vom Harnstoff und dem Aluminium

Von der anorganischen Chemie der Säuren , Basen und metallischen Salze zu den göttlichen Substanzen des Lebens ein Brücke zu schaffen, war nicht im Sinne der Wissenschaftler vor Wöhlers Zeit. Einer dieser Herren ist der im Titelbild … Jöns Jakob Berzelius, einem Lehrer Friedrich Wöhlers unseres Titelhelden. Mit der Herstellung von Harnstoff gelang dieser Brückenschlag.

Aufrufe 471 total views, Heute 1 views today

Robert Wilhelm Bunsen

In dieser ZDF Produktion von 1983 wird der große deutsche Chemiker Robert Wilhelm Eberhard Bunsen – der Mann mit der salamanderartigen Fähigkeit mit heißem Glas umzugehen – geehrt. Um den berühmten Gasbrenner geht es erst ab Minute 17.

Aufrufe 109 total views

Justus von Liebig

In dieser ZDF Produktion von 1983 wird der große deutsche Chemiker Justus von Liebig geehrt. Sein Leben und Wirken wird genau so beschrieben wie seine großen Erkenntnisse und Lehrmethoden, die die Welt der Wissenschaft nachhaltig veränderten.

Aufrufe 104 total views

Hermann Staudinger – die Struktur der Kunststoffe

In dieser ZDF Produktion von 1983 wird über das Leben und Wirken von Nobelpreisträger Hermann Staudinger gesprochen. Dazu wird auf die Entwicklung der Kunststoffe eingegangen. Namen Leo Baekeland oder Charles Goodyear fallen.

Aufrufe 169 total views

1 2 3 5