Stahl

Inzwischen zählen wir mehr als 5000 Legierungen mit dem Namen Stahl.


Stahl ist eine eisenhaltige Legierung, die maximal 2% Kohlenstoff enthält. Der Gehalt an Schwefel oder Mangan variiert ebenso wie der Phosphorgehalt und die Anteile an weiteren eigenschaftsbeeinflussenden Metallen und Nichtmetallen. Stoffe, die den Stahl in seinen Eigenschaften verschlechtern, nennt man Störstoffe. Eigenschaftsverbessernd sind vor allem die Legierungsmetalle sind Chrom, Nickel, Vanadium, Aluminium und einige mehr (LINK)

Einen guten Überblick über die Stahlsorten und ihre Benennung liefert LINK.

Stahl wird zum großen Teil aus Roheisen gewonnen, aber auch die Direktgewinnung aus Schrott ist üblich (sh. unten)

Warum Roheisen nicht direkt verwendet werden kann und wie daraus Stahl wird seht man hier ..

Eine ausführlichere Variante…

Variante 2

Stahl aus Schrott, auch das geht…

Aufrufe 201 total views, Heute 5 views today

1 2